FAQ´s - Lieber Suppenkuren, Foodkuren oder Saftkuren bestellen?

Gesundes Essen liefern lassen

Wenn Sie einen persönlichen Rat brauchen, rufen Sie uns gern an

Eine Vorbereitung, wie z. B. vor einer klassischen Fastenkur benötigen Sie nicht. Es ist natürlich hilfreich, schon vorher leichter und bewußter zu essen.

Sie sollten am besten drei Tage vor dem Start der Kur auf Kaffee und koffeinhaltige Getränke verzichten. Der Entzug führt häufig zu Kopfschmerzen, es ist gut wenn Sie diese schon vor der Kur durchgemacht haben.

Wenn Sie in Hamburg leben, aber keine Zeit oder Lust haben, Ihre Tasche bei uns abzuholen, kontaktieren Sie uns gern, wir finden eine Lösung.

Das ist überhaupt kein Problem, vermerken Sie Ihre Allergie in Ihrer Bestellung. Wir stellen alle Speisen und Getränke erst nach Ihrer Bestellung her, gar kein Problem

Wir verfolgen sehr genau, was an neuen, nachhaltigen Verpackungen am Markt geschieht. Verpackungen müssen allerdings für Lebensmittel geeignet sein und auch ein paar Tage frisch halten. Von daher können wir nur einen Kompromiss anbieten. Für den Versand nutzen wir Flaschen aus recyceltem PET, in Hamburg bieten wir ebenfalls Glasbehälter an. Zum Versand sind diese allerdings nicht geeignet.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, sich unsere Pakete in die Firma senden zu lassen, ist vielleicht ein Nachbar so nett, Ihr Paket entgegenzunehmen. Falls nicht, erteilen Sie uns eine Abstellerlaubnis, wenn es eine Möglichkeit auf Ihrem Grundstück gibt. Auch ein Versand zu dem dichtesten UPS Shop ist möglich.

Alle unsere Smoothies und Speisen sind nicht konserviert, d. h. sie sind sehr begrenzt haltbar. Wenn es mal gar nicht anders geht, können Sie alles einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt genießen.

Gesundes Essen liefern lassen